Amnezia Haze Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Amnesia Haze

In den letzten Wochen habe ich ja nicht viel von mir hören lassen. Dies lag hauptsächlich an der Urlaubszeit, die auch ich ausgiebig genossen habe. Es hat mich nach Amsterdam verschlagen, wo ich selbstverständlich eine Coffeeshop-Tour gemacht habe.

Eine Cannabis Sorte ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben, Amnezia Haze! Dieses Haze hat nicht nur einen unwahrscheinlich leckeren Geruch, sondern bringt auch eine Intensität mit wie kaum ein anderes Weed.

Marihuana Amnesia Haze Blueten

Von Prohibitionisten werden ja gerade diese starken Grassorten immer wieder angeprangert, dabei ist nicht gesagt das ein stärkeres Gras automatisch gefährlicher ist. Man kann ja auch schlecht sagen das Starkbier doppelt so gefährlich ist wie normales Bier. So einfach sollte man es sich nicht machen. Tatsache ist, das von Amnesia Haze kleinere Mengen für eine ordentliche Wirkung ausreichen.

Leider hat auch Amsterdam mit ständigem Druck durch Prohibitionisten zu kämpfen. Immer wieder wird versucht den geduldeten Marihuana-Markt zu bekämpfen. Es sollte Ausländern sogar generell verboten werden Coffeeshops zu nutzen. Darüber habe ich sogar einen deutschsprachigen Artikel gefunden der das Thema ein wenig beleuchtet: http://www.sueddeutsche.de/reise/anti-drogen-kampagne-amsterdam-verbietet-coffeeshops-1.1910285

coffeeshop BULLDOGNun aber direkt zum Test:

Für den Test habe ich es mir mit zwei Freunden im Coffeeshop “The Bulldog“ gemütlich gemacht. Liegt sehr zentral und ist einfach zu finden. Wir sind direkt vom Hauptbahnhof zu Fuß hingegangen.

Wir teilen uns eine Tüte und haben deshalb eher etwas mehr hineingemacht. Es dürften so 0,3g gewesen sein.

Was den Geruch betrifft muss ich ganz ehrlich sagen das es schon beim eintreten in den Coffeeshop so unglaublich gut nach allen möglichen Grassorten geduftet hat, das man kaum bemerken kann wenn da noch paar Sorten dazu kommen. Aber der Geschmack war auf jeden Fall super!

Es dauerte vielleicht so 5min bis wir nach und nach ein immer breiteres Grinsen bekamen. Nach weiteren 10min waren wir bereits erstaunlich breit und die Tüte noch nicht mal ganz am Ende. Wir genossen die chillige Atmosphäre noch eine Weile, bis uns der Hungerflash packte und wir uns zu einem Restaurant aufmachten. Als wir bei einem Steakhouse unserer Wahl ankamen, war bereits eine dreiviertel Stunde um, nach Verlassen des Coffeeshops. Dicht waren immer noch und es musste nun dringend was zu Essen her.

Eine weitere Stunde später:

Das Rump Steak liegt zwar schwer im Magen, aber es fühlt sich gut an und gehört dort offensichtlich auch hin. Es wollte jedenfalls nicht mehr raus und wir fühlten uns wie Gott in Frankreich. Die Wirkung des Amnesia Haze flachte auch langsam ab bzw. durch das Essen wurden wir alle wieder etwas fitter. Fit genug um unsere Coffeeshop Tour fortzusetzen, denn bis dato hatten wir ja tatsächlich nur eine Sorte und einen Shop getestet.

Aber wie es dann weiter ging schreibe ich in einem der nächsten Artikel.

Fazit zu Amnesia Haze:

Riecht gut, schmeckt gut, tut gut! Zumindest wenn man es richtig dosiert und nicht zuviel auf nüchternen Magen abbekommt. Es wirkt stark sedierend und gerade abends bekommt man relativ schnell rote Augen davon. Amnesia Haze war bis dato die stärkste Grassorte die ich je konsumiert habe. Wirkungsdauer max. 3-4Std

Bis zum nächsten mal!

LG

High Fly Szeneblogger

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.