Räuchermischungen Dosierung

Wie dosiert man Räuchermischungen richtig!?

Da ich mittlerweile mehrfach von Leuten die noch keinerlei Erfahrungen mit Räuchermischungen haben gefragt wurde wie man denn “richtig“ dosiert, habe ich mich entschlossen das Thema in einem eigenen Post aufzugreifen. Neben diversen Erfahrungsberichten im Internet, findet man ja vor allem was Massenmedien angeht so einige Horrorgeschichten die wenig Aufschluss darüber geben wie hoch das Risiko einer Überdosierung tatsächlich ist.

Also versuchen wir das Thema einmal nüchtern zu betrachten und die Erfahrungen von “Räucherern“ selbst mit einzubinden.

Wirkstoffgehalt der Räuchermischungen

JWH-018

Es kann wohl kaum jemand bestreiten das der Wirkstoffgehalt in Kräutermischungen je nach Hersteller stark schwanken kann. Es gibt Produzenten die bereits jahrelang auf dem Markt sind und die Produkte herstellen mit einem relativ gleichmäßigem Cannabinoid-Anteil. Aber selbst diese Unternehmen müssen alle Nase lang die Rezeptur ändern weil wieder Stoffe verboten werden. Wann so eine Änderung stattfindet wird natürlich von den Vertreibern nicht großartig plakatiert. Selbst wenn man bei einer bestimmten Sorte bleibt kann sich also nicht nur der Wirkstoffgehalt sondern auch der Inhaltsstoff und dementsprechend die Wirkung ändern.

Qualität der Räuchermischungafter dark smile rockstar love on fire

Es gab oder gibt immer mal wieder Räuchermischungen mit einem komischen Geruch auf dem Markt. Bei manchen RM mag das nur eine schlechte Charge sein, aber andere wie z.B. OMG, haben immer einen Geruch der denen von Lösungsmitteln ähnelt. Solche Kräutermischungen vertrage ich z.B. überhaupt nicht und Kopfschmerzen sind bei mir garantiert.

Dosierung von Räuchermischungen

Raeuchermischungen Bong

Wenn man noch nie zuvor eine Räuchermischung hatte, sollte man auf keinen Fall einfach drauf los rauchen! Meiner Erfahrung nach kommt es bei einer Bong eher zu einer Überdosierung als bei einer Tüte. Man sollte sich also auch als Bongliebhaber überlegen ob es nicht sicherer ist erst mal eine Tüte zu drehen. Wenn man sich für eine solche entschieden hat, dann reicht bei den meisten Räuchermischungen ein Bruchteil der Menge an Gras die man verwenden würde. Allenfalls eine kleine Fingerprise sollte es sein. Dann aber auch nicht gleich ziehen wie ein Bekloppter, sondern nach dem ersten Zug ruhig mal 5 Minuten vergehen lassen. Meiner persönlichen Erfahrung nach und der meiner Freunde, kann man sich so an jede Räuchermischung heranwagen. Aber dazu muss ich sagen das es eben Mischungen gibt wo bei einer Testtüte schon nach dem zweiten Zug Schluss war, weil selbst die kleine Fingerprise in der Tüte für eine richtig starke Wirkung gesorgt hat. Gerade die Engländer punchen sehr viel durcheinander und mischen schon mal 2,3 oder sogar 4 verschiedene Wirkstoffe miteinander. Herauskommen dann mitunter Kräutermischungen die heftige Nebenwirkungen haben und tripähnliche Zustände verursachen.

Überdosierung von Räuchermischungen

Raeuchermischung Ueberdosis

Es kommt leider immer wieder vor das eine mögliche Zeitverzögerung der Wirkung nicht berücksichtigt wird und so mancher zu schnell nachlegt. Daher ist es wirklich wichtig gerade bei einer Räuchermischung die man nicht kennt, zunächst mehrere Minuten abzuwarten bevor man sich entscheidet nochmals nachzulegen. Auch bei Schwankungen des Wirkstoffgehalts kann es leicht zu Überdosierungen kommen. Da hilft nur eines! Immer vorsichtig herantasten, sehr wenig verwenden und vor allem lieber etwas länger auf die Wirkung warten. Es kann mitunter auch schon mal 10min dauern bis etwas passiert.

MFG HighFly

High Fly Szeneblogger

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.