Fachleute warnen: Verbieten von Drogen erzeugt Legal Highs „Flut“

Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/politics/9798702/Banning-drugs-drives-a-rising-tide-of-legal-highs-peers-warn.html

Das Verbieten von Drogen erzeugt eine „Flut“ an Legal Highs, warnen Fachleute

Das Verbieten der Einnahme von Drogen erzeugt eine „Flut“ sogenannter Legal Highs, warnen Fachleute, während sie die Entkriminalisierung der Einnahme und des Besitzes aller Drogen fordern

Von Wesley Johnson, Innenminister

6:00AM GMT 14. Jan. 2013

Das aktuelle System zur Klassifizierung kann nicht mehr mithalten, da alle sechs Tage neue Legal Highs in Großbritannien auftauchen und junge Menschen über Ihre Handys Links verteilen, wo diese online gekauft werden können, sagte Baronin Meacher, Vorsitzende der parlamentarischen Untersuchung von legalen Rauschmitteln.

Die Risiken von Schäden oder Überdosen durch legale Rauschmittel, deren Inhalte und Stärke unbekannt sind, selbst für die, die sie einnehmen, „müssen größer sein als bei gut etablierten Substanzen“, ist dem Bericht zu entnehmen.

Selection of so-called "legal highs" including GoCaine, Atomic Bomb, Speed Rush, Maze and Black Mamba

Sogenannte Legal Highs, oder neue psychoaktive Substanzen (NPS), sind allgemein im Internet verfügbar und werden oft als „Pflanzennahrung“ verkauft.

Die Regierung sprach temporäre Verbote aus, um ihre Verwendung zu begrenzen, bevor sie ein permanentes Verbot veranlassen können.

Aber der Bericht einer überparteilichen Gruppe von Fachleuten sagte, die Verbote „drängen die Beschaffung neuer Drogen in den Untergrund“ und das Verbot einer Droge „kann die Situation verschlimmern, indem es die Produktion noch mehr neuer, unbekannter und potentiell gefährlicher Substanzen anregt“.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.