Räucherszene News: Polizei bei Legale-Mischung.com ?

War die Polizei bei Legale-Mischung.com ?

Die neue rechtliche Lage zwingt Prohibitionisten und deren Propagandisten zum äußersten! Der Pseudokonservative-Flügel hat in Form von Stern TV wieder einmal über die Stränge geschlagen! Journalisten, Privatermittler, GPS Peilsender nichts wurde unversucht gelassen um an einem Händler legaler Produkte ein Exempel zu statuieren.

legale-mischung-drogenAber ganz von Anfang! Journalisten von Stern TV haben sich den Onlineshop Legale-Mischung.com ausgesucht, der mit dem Verkauf legaler Drogen wirbt, um den Betreiber mit Geheimdienstmethoden zu ermitteln. In dem Bericht wird wie immer mit keinem Wort erwähnt das eine Regulierung von Legal Highs wie beispielsweise bei Zigaretten und Alkohol eine Denkbare Möglichkeit wäre, vielmehr wird darauf hingewiesen wie gefährlich die Produkte seien. Warum sie gefährlich sind spielt in dem Bericht keine Rolle. Warum berichtet Stern TV nicht mal darüber wie die Neuseeländer mit Legal Highs umgegangen sind. Die haben sich ernsthaft damit auseinandergesetzt. Sollte ein Journalist selbst wenn er eine eigene Meinung hat nicht wenigstens hinterfragen und auch andere Meinungen hören?

Also hier ist meine Meinung! Es gibt unzählige Substanzen die berauschend wirken und Alkohol ist eine der stärksten und schädlichsten. Ist aber legal! Wer glaubt das es keine künstlichen Cannabinoide gibt die nicht tödlich sind, wer glaubt das alle psychoaktiven Stoffe verboten werden müssen, der vertritt eine mir nicht nachvollziehbare Logik. Wenn ich Alkohol trinken darf, möchte ich auch die Freiheit Besitzen mir mal ein Künstliches Cannabinoid zu verabreichen oder noch besser ein natürliches! Denn im Gegensatz zum Alkohol sterben die Gehirnzellen nicht ab sondern werden allenfalls temporär betäubt.

Aber um nochmal auf Legale-Mischung zurück zu kommen, Stern TV ist natürlich auf Quote aus, dafür eignen sich Bilder von Reportern die vermeintliche Kriminelle jagen. Zunächst machte man eine Testbestellung die analysiert wurde. Solche Analysen sind sehr oft fehlerhaft und da wundert es nicht das die Reporter glauben in einem der Produkte etwas verbotenes gefunden zu haben. Dies nimmt man zum Anlass mit Peilsender und Privatermittler die Versender ausfindig zu machen, was aber nicht wirklich gelang. Nachdem das öffentliche Anprangern missglückte wurden die Rechercheergebnisse an die Polizei übergeben.

Ob die Polizei nun aufgrund dessen bei Legale-Mischung.com eine Hausdurchsuchung durchgeführt hat ist uns nicht bekannt, aber es ist eher davon auszugehen das die Staatsanwaltschaft zunächst die vermeintliche Droge nochmals analysieren lässt. Sicher ist nur dass der Shop dadurch kostenlose Werbung ohne Ende bekommt und sogar die eigenen Brands bekannter gemacht werden. Der Betreiber dürfte daher möglicherweise gar nicht sooo unglücklich über den Artikel sein.

Hier geht es Zum Stern Bericht: http://www.stern.de/tv/sterntv/legal-highs-wer-hinter-dem-handel-mit-synthetischen-drogen-aus-dem-internet-steckt-2151697.html

MFG

HighFly

1 Comments

  1. thebeast

    Antworten

    Kann mich der Meinung nur anschliessen. Obwohl es immer wieder mal vorkommt, dass eine Seite kurzfristig down ist, hält dies aber bei legale-mischung.com schon seit ein paar Tagen an. Anscheinend ist auch die E-Mail-Adresse ausser Betrieb. Auch das hatten wir schon mal. Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob die Behörden es tatsächlich fertig gebracht haben, diesen Shop in die Knie zu zwingen, was die ganze “Problematik” nur verlagert zu anderen Shops – Schade, hätte die Polizei doch wichtigere Probleme…

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.