NpSG=Räuchermischungverbot?

Kräutermischungen Brands

Räuchermischungen bald verboten?

Das Neue psychoaktive Stoffe Gesetz kurz NpSG ist bereits durch den Bundestag und wird wohl spätestens im November aktiv sein. Es handelt sich dabei um das lange diskutierte Stoffgruppenverbot das es unmöglich machen soll Räuchermischungen legal zu verkaufen.

Hier könnt ihr einen Blick auf den Gesetzentwurf werfen:

http://www.bmg.bund.de/fileadmin/dateien/Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/N/GE_NpSG_Kabinett.pdf

In der Tat fallen alle bekannten synthetischen Cannabinoide unter dieses Verbot weil auf molekularer Ebene bereits zahlreiche Grundstrukturen verboten sind und auch die Blut/Hirnschranke miteinbezogen wurde. Stoffe dürfen eine bestimmte Größe nicht überschreiten um vom Blut in das Hirn zu gelangen. Solche Eigenschaften ermöglichen es in einem Gesetz weitere Unterscheidungen zu treffen.

Nach meinen Informationen gibt es derzeit kein legales synthetisches Cannabinoid das nicht unter dieses Gesetz fällt. Ab November sollte man also aufmerksam sein und ggf. lieber eine Pause machen denn die Strafen sind nicht ohne. Bei einer Höchststrafe von bis zu 10 Jahren kommt man besser weg wenn man spontan eine Bank überfällt oder einen unliebsamen Widersacher im Affekt tot schlägt.

Dieses Gesetz ist leider vollkommen nutzlos, denn es wird Legal Highs nicht stoppen sondern besten Falls einige Stoffe dem Schwarzmarkt übergeben und legale Stoffe gefährlicher machen. Ich gehe davon aus das es Hersteller geben wird die einfach andere Stoffe verwenden die eben keine synthetischen Cannabinoide sind aber dafür süchtiger oder sogar abhängig machen und oder krasse Nebenwirkungen haben. Die Kriminellen die es jetzt schon auf dem Markt gibt, die Fake Produkte anbieten und auch sonst gerne mal ihre Kunden täuschen, werden bestimmt nicht davor zurückschrecken.

Sobald ich erfahre dass das Gesetz aktiv ist, poste ich das natürlich. Und sobald mir neue Räuchermischungen mit vertretbaren Inhaltsstoffen bekannt sind, werde ich diese natürlich auch mal testen.

1 Comments

  1. Gudula

    Antworten

    Da Legal Highs hoch psychoaktiv sind und unvorhersehbare Folgen vor allem für Jugendliche haben, begrüße ich dieses Gesetz sehr, auch wenn es nicht alles erfasst, es ist ein Anfang! Der skrupellose Verkauf dieser Droge durch profitgierige Vertreiber ist unzumutbar und 10 Jahre Strafe sind dafür noch viel zu wenig! Ich hoffe, die Nebenwirkungen des Konsums rücken endlich in das Bewusstsein der Öffentlichkeit!!!

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.