Shoop 2g Räuchermischung Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Räuchermischung Shoop 2g

Moin moin, was los Diggers und Diggerinen!? Bei uns in Hamburg ist es in der Regel mal gar kein Problem an Ori zu kommen, aber es gibt natürlich auch hier Situationen die es erfordern aufs Ori zu verzichten. Lange Rede kurzer Sinn, als guter Kumpel von Highfly hatte ich ihn gebeten mir eine legale Mischung zu empfehlen die mich nicht gleich umhaut und er hat mich gebeten einen Erfahrungsbericht darüber zu schreiben weil ich als “Gelegenheitsräucherer“ hilfreiche Infos für andere vermitteln könne.

Nun gut, muss gleich dazu sagen das Shoop die erste Räuchermischung war die ich je probiert habe.

Mein Setting:

Ein Kumpel von mir ist zu Besuch und will mit mir zusammen das erste mal räuchern. Wir sind in meiner Wohnung und es is etwa 19Uhr Samstag Abend. Was kann ich noch zum Setting sagen…. Haustiere hab ich keine, is wohl auch besser, man soll das Zeug ja von Tieren fern halten.

Shoop 2g Kraeutermischung

Der Test:

Als ich die Packung öffne bin ich gespannt ob es wie Ori riecht, aber das kann man nun wirklich nicht sagen. Shoop riecht eher etwas stechender. Der Geruch ist irgendwie aggressiver finde ich. Nicht so süßlich wie bei Ori. Die Konsistenz ist sehr ungewohnt, weil weder Blüten noch irgendwelche anderen Pflanzenteile erkennbar sind. Es ist alles zu einer gleichmäßig feinen Masse zermahlen und einige kleine rote Blütenblätter sind erkennbar und ich hab auch ein paar blaue Stückchen entdeckt.

Raeuchermischung Shoop 2g

Mir wurde empfohlen mit einer möglichst kleinen Menge zu beginnen und entnehme daher nur eine kleine Fingerprise. Wir verwenden ein Räucherstäbchen und ich beginne mit zwei kräftigen Schmökern. Mein Kumpel greift gleich nach mir zu. Es vergehen ein paar Minuten (max. 5), dann bemerke ich bereits ein kribbeln und ein warmes Gefühl auf der Brust. Zu diesem Zeitpunkt war ich echt überrascht weil der Turn dem von Ganja doch sehr nahe kommt. Aber es war eben doch trotz der kleinen Menge intensiver, fast so wie wenn man das erste mal Ori hat.

Die zwei Züge haben mir tatsächlich erst mal gereicht und ich genoss den Flow und fühlte mich etwas in meine Jugend zurückversetzt als ich das erste mal gekifft hab.

Dann merkte ich wie eigentlich vollkommen grundlos eine Euphorie in mir aufstieg und ich sogar schmunzeln musste. Mein Kumpel fragte was los sei, aber das tat er mit so einem verstrahlten Grinsen, das ich laut loslachen musste. Diese euphorische Stimmung hielt noch eine ganze Weile an. Mir ist noch aufgefallen das ich ganz schön Durst hatte und ständig die Buddel gegrapscht hab. Ungefähr ne halbe Stunde nachdem wir geräuchert hatten, bekam ich wahnsinnigen Hunger. Echt, so einen Hunger hatte ich glaubich seit Jahren nicht mehr!!! Wir bestellten uns Pizza, und als die kam, war schon eine gute Stunde vergangen seit dem Räuchern und trotzdem waren wir unverändert high. Die Pizza hat göttlich geschmeckt, ich meine nicht einfach nur gut! Nein, göttlich! Anschließend hatte sogar noch ein Eis das ebenfalls unglaublich gut geschmeckt hat.

Insgesamt hielt die Wirkung bei uns gute 2Std an, wobei ich mich erst nach etwa 3 bis 4Std als vollkommen nüchtern bezeichnet hätte.

Mein Fazit:

Für mich war das erste mal eine Räuchermischung testen ein Aha-Erlebnis, denn mittlerweile denke ich das man es bei richtiger Dosierung kaum vom Ori unterscheiden kann. Wir hatten Euphorie, Fressflash, alles was dazu gehört. Aber vorsicht! Diese Kräutermischungen sind wohl wesentlich stärker als das Ori! Shoop soll eine eher schwache Mischung sein, die starken will ich dann erst gar nicht probieren, würde diese Mischung aber durchaus wieder kaufen.

So, jetzt hab ich mich bemüht mit voll gutes deutsch und so, hoff das kommt gut an, falls nich kann man ja über alles schnacken, ne!?

Grüße

FischCop

fishcop

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.